1. Mannschaft setzt auf eingespieltes Team

Bei unserer 1. Mannschaft schreiten die Personalplanungen voran. Mit sieben Neuzugängen soll der aktuelle Kader weiter verstärkt und der Konkurrenzkampf erhöht werden. Gleichzeitig bleibt der Stamm des diesjährigen Kaders erhalten und soll die erfolgreiche Arbeit aus der Rückrunde fortsetzen.
Auf der Torhüterposition gesellen sich gleich zwei Neuzugänge zu RWK. Vom TuS WE Lügde (bei Detmold) wechselt Felix Wessel an die Else. Der 26-Jährige kommt ebenso, wie Talent Lukas Henning (21 Jahre) vom SC Herford II.
Eine Reihe weiter vorne eröffnet der 21-jährige Lukas Stadtlander eine weitere Option für die defensive Außenbahn. Zudem schließt sich mit Bünyamin Atasayar (28/Mittelfeld) ein erfahrener Landesligaspieler von Eidinghausen-Werste unserer Mannschaft an.
Drei weitere Spieler sollen das Angriffsspiel unserer Elsekicker noch stärker beleben. Aus Herford kommen mit Rohullah Amiri (19) vom TV und Gabrijel Blagojewic (19) vom SC zwei vielversprechende junge Spieler. Dazu kehrt in Nils Mühlenweg (28) ein Stürmer an den Elsesportplatz zurück, der bereits Landesligaerfahrung mit Rot-Weiß hat.
„Wir haben eine eingespielte Mannschaft, die bereits im Winter durch Patrick Wesseler, Alexnder Sitter, Jan Kallabis und Felix Heithölter verstärkt wurde. Wir sehen alle Neuzugänge als Ergänzung zum jetzigen Kader und sind absolut davon überzeugt, dass sie uns in der breite noch einmal verbessern. Wir sind froh, dass wir den Stamm unseres Kaders zusammenhalten konnten“, sagte unser sportlicher Leiter Sven Kampe.
Zudem werden die Abgänge von Danny Alves-Rei (SV Löhne-Obernbeck), Luca Filusch (VfL Mennighüffen), Kayhan Kilbasoglu (FC Herford), Christian Witthaus (FSC Eisbergen) und Sven Kampe (eigene U23) kompensiert.