1. Mannschaft übernimmt Tabellenführung

TuS Petershagen/Ovenstädt – 1. Mannschaft 1:2

Der FC Rot-Weiß Kirchlengern hat am 12. Spieltag die Tabellenführung zurückerobert. Nachdem der TuS Brake bereits am Samstag 1:3 gegen den TuS Jöllenbeck verloren hatte, nutzten die Elsekicker die Chance und gewannen mit 2:1 in Petershagen. Nachdem das Schlusslicht der Liga durch Malte Zwingmann in Führung ging (10.) wurde Kirchlengern immer besser. Nach einem Schuss von Gabrijel Blagojevic prallte der Ball an den Pfosten, den Kärungsversuch schoss Tim Dorgeloh ins eigene Tor (24.). Im zweiten Durchgang kamen die Gäste immer besser mit den schwierigen Platzverhältnissen zurecht, während sich Petershagen mehr und mehr zurückzog. Nach 78. Spielminuten verarbeitete Alpay Arslan den Ball gut und schob den Ball mithilfe des Pfostens überlegt zum Siegtor ein. RWK-Trainer Daniel Halfar war mit der Leistung seiner Mannschaft einverstanden: „Natürlich war das ein Arbeitssieg. Wir waren aber die bessere Mannschaft und haben hier verdient gewonnen. Gerade in der zweiten Halbzeit waren wir klar überlegen. Das Gegentor ist auch schwer zu verteidigen, schließlich ist das ein Sonntagsschuss gewesen.“ Am kommenden Wochenende geht es mit einem Heimspiel gegen den FSC Eisbergen mit Ex-Keeper Chris Witthaus weiter. In der Woche darauf folgt das prestigeträchtige Derby in Stift Quernheim.

TV Elverdissen – Die U23 2:1

Jede Serie reißt! So auch die der neuformierten U23 der Elsekicker. Seit dem Heimspiel gegen Ligaprimus verlor man kein Spiel mehr, erstmalig erwischte es die Mannschaft von Mark Stadtlander nun wieder gegen den Aufsteiger aus Elverdissen. Nach 39 Minuten gingen die Gastgeber noch vor der Pause in Führung. 20 Minuten nach der Pause folgte die Vorentscheidung: Der TVE erhöhte auf 2:0. Die Elsekicker gaben sich aber nicht auf und erzielten in der 72. Spielminute den Anschlusstreffer durch Lukas Stadtlander. Zu mehr sollte es allerdings nicht reichen. Trotz der Niederlage liegt die rot-weiße U23 im gesicherten Mittelfeld. Am kommenden Spieltag gastiert die erste Mannschaft vom Bünder SV am heimischen Elsesportplatz.

III. Mannschaft – SV Oetinghausen II 2:4

Die nächste Pleite für unsere dritte Mannschaft. Nachdem vor dem Spiel die Devise lautete, taktisch klug zu pressen, musste man nach dem Spiel feststellen: Im Offensivbereich eines der besten Spiele geliefert, dafür Defensiv einiges vermissen lassen. Negativ dazukommend: Ein sehr kaltschnäuziger und effektiver Gast von der Oetinghauser Alm. Zunächst brachte Felix Kowoll unsere Mannschaft in Führung, Oetinghausen glich nur vier Minuten später (24.) aus und erhöhte durch zu einfache Fehler bis zur 54. Minute auf 1:3. Aufgeben ist bei den Elsekickern aber nicht: Jan Arent vollendete eine schöne Einzelaktion zum Anschlusstreffer (67.). Unsere Mannschaft warf alles nach vorne, doch statt den nicht unverdienten Ausgleich zu erzielen, traf der Gast vom SVO in der letzten Spielaktion zum 2:4. Schon am kommenden Donnerstag wartet auf die Tanriöver-Elf mit dem TuS Hücker-Aschen ein Aufstiegskandidat. Das Nachholspiel wird Auswärts um 19.30 Uhr angepfiffen.