D1 gewinnt Cup der Kulturen

Die neu formierte D1, die nun wieder in den rot-weißen Trikots aufläuft, hat am Sonntag den Cup der Kulturen in Herford gewonnen. Die D1 setzte sich in einem starken Feld durch, dass inklusive unserer Mannschaft, mit 4 Bezirksligisten aufwartete.
Bereits in der Vorrunde zeigten sich die Rot-Weißen in guter Verfassung. Das Team sammelte acht Punkte und blieb ohne Gegentor. Zwei 2:0-Siege gegen den SV Werl-Aspe und den TuS Brake, sowie zwei Unentschieden gegen den TuS Ahmsen und TV Elverdissen waren die Ergebnisse.
Dadurch qualifizierte sich RWK für das Finale, wo unser Team auf den VfR Wellensiek traf. Über die 15-minütige Spielzeit war unser Team die spielstärkere Mannschaft, kam aber nicht zu Toren. Entsprechend ging es ins Elfmeterschießen, welches unser Team denkbar knapp mit 4:3 für sich entscheiden konnte.

Jubel nach dem entscheidenden Elfmeter