Kayhan Kilbasoglu: Unser Mann auf der Fashion Week

Dass Kayhan Kilbasoglu, Spieler unserer 1. Mannschaft, Fußball spielen kann ist bekannt. Doch auch Abseits des Platzes, weiß ers sich durchaus in Szene zu setzen. Zum Beispiel auf der Berliner Fashion Week – als Model. Mit Florian Finke hat er über das Erlebnis gesprochen.

Ein Ostwestfale auf der weltberühmten „Berlin Fashion Week“? Soweit erstmal nichts ungewöhnliches. Doch ein Ostwestfale auf dem Laufsteg in inmitten der Stars? Das kommt nicht so häufig vor. Für Kayhan Kilbasoglu, Spieler der ersten Mannschaft vom FC Rot-Weiß Kirchlengern, wurde es jedoch Realität.

Alles begann Mitte Mai, als Kilbasoglou einen Friseurladen in Bünde besuchte: ,, Auf einmal sprach mich Said Walid an und fragte mich, ob ich nicht Lust hätte, zu modeln“, so der Deutsch-Kurde. Danach fand Walid seinen Auserkorenen auf der Social-Media-Plattform Instagram wieder und so hielten er und Kayhan Kilbasoglu weiterhin Kontakt zueinander. Heute ist Said Walid der Berater von Kayhan Kilbasoglu.

Zwei Tage vor dem offiziellen Startschuss der „Modeolympiade“ begannen bereits die Proben. „ Das waren zwei richtige harte Tage. Von früh morgens bis spät Abends wurde geprobt“, berichtet der Kirchlengeraner. Auf der „Fashion Week“ modelte er für ,,Anifa“ die für sportlich elegante Kleidung steht und dem englischen Ex-Nationalspieler Michael Owen gehört. Außerdem präsentierte er Lifestyle-Mode für ,,KETU-Fashion“ mit denen er auch eine Kooperation führt.

Auf seinem Instagram-Account folgen ihm inzwischen rund 19.000 Menschen. ,,Viele fragen sich bestimmt wie man auf so viele Follower kommt, das ist aber gar nicht so schwer. Ich komme viel herum und falle vielen auf, so kommen meine Zahlen zustande“, erläutert Kilbasoglu, der unter dem Künstlernamen Kaan Kilbas auftritt.

Viele wären kurz vor so einem großem Auftritt neben so vielen Stars wohl aufgeregt gewesen, so aber nicht der RWK-Spieler:,, Ich weiß nicht warum, aber ich habe vorher eine gesunde Anspannung gespürt – mehr nicht. Ich habe mich im Team wirklich sehr wohl gefühlt. Mit wem man dann auf dem Laufsteg stand, wird einem erst im Nachhinein wirklich klar.“

Schlussendlich waren es namhafte Personen mit einer interessanten Vita mit denen Kilbasoglu zusammen arbeitete. Die beiden berühmten Boxer Arthur Abraham und Marco Huck waren zu Gast, aber auch der amerikanische Schauspieler Vincent De Paul, außerdem die R&B-Musikerin Lumidee. Ein Höhepunkt für den ambitionierten 25-Jährigen war allerdings der Auftritt mit Mister Germany Raphael Merkt und der Miss Europe Tatjana Genrich.

Auf die Frage was er aus der Zeit mitgenommen habe, antwortete der in Kirchlengern wohnende Kilbasoglu prompt: „Es gibt einfach keinen richtigen Zeitpunkt. Man muss einfach loslegen, außerdem muss man auch in schwierigen und wirklich Schweiß treibenden Momenten professionell auftreten. Das wird mir auch im Privatleben enorm weiterhelfen. Teilweise lagen zwischen zwei Auftritten nur wenige Augenblicke. Nachdem ich vom Laufsteg kam, standen direkt zwei Leute bereit, um mir beim Umziehen zu helfen.“

In der Zukunft stehen einige interessante Projekte für Kilbasoglu an. Demnächst tritt er in Bonn bei der ,,ImPose Social Award 2018“ auf. Außerdem wurde er nach Istanbul eingeladen, um dort für den Star-Designer Erol Albayrak zu modeln, der unter anderem für Angelina Jolie Kleider entworfen hat. Zudem möchte ihn die Modelagentur „MC Fit Models“ unter Vertrag nehmen: „Da laufen die Gespräche aktuell noch.“