SC Herford gewinnt den GO-Cup

Der SC Herford hat das Vorbereitungsturnier „GO-Cup“ (Gewerbegebiet-Oberbehme-Cup) gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Daniel Keller setzte sich gegen Gastgeber RW Kirchlengern und Titelverteidiger SV Rödinghausen II durch.

Die Ergebnisse

0:0 Kirchlengern – Rödinghausen
RWK stand kompakt und ließ wenig zu. Dem Team von unserem Cheftrainer Aleksander Knezevic fehlten aber auch die offensiven Impulse. Entrssprechend ein faires unentschieden.

2:1 Herford – Rödinghausen
Schon nach 5 Minuten war der SC Herford vorne und dem SVR gelang nicht mehr, als der Anschlusstreffer. „Das haben wir sehr gut gemacht meinte Herfords Trainer Daniel Keller.“

2:1 Herford – Kirchlengern
Lange stand es 0:0 und 5 Minuten vor dem Ende machten die Rot-Weißen sogar das 1:0. Der SC schlug aber zurück und drehte die Partie wieder: Das 2:1 fiel mit dem Schlusspfiff. „Kirchlengern war nicht einfach zu bespielen“, sagte der Trainer des Gegners, der sich mit seinem Team schließlich über den Pokal freuen durfte.

Bereits vor dem GO-Cup fand ein Turnier der Betriebsmannschaften statt. Dieses Turnier gewann die Firma Ticaa. Zweiter wurde das Team von Hauptsponsor Quelle Schrauben vor dem Team von Schröder Logisitk.

Bilder vom GO-Cup gibt es auf Fupa: klick!