A1 unterliegt im Pokalhalbfinale im Elfmeterschießen

Unser A-Nachwuchs musste sich im Pokal-Krimi der SG FA Herringhausen-Eickum mit 4:6, nach Elfmeterschießen, geschlagen geben. In der laufintensiven Partie erwischte Eickum die bessere erste Halbzeit. Nicht unverdient lag FAH deshalb auch zur Halbzeit mit 1:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel erwischte Rot-Weiß einen Blitzstart und erzielte prompt das 1:1. An diesem Zwischenstand änderte sich in der ausgeglichenen, aber gegen Ende etwas ruppigen, zweiten Halbzeit nichts mehr. Entsprechend ging es in die Verlängerung, in der Herringhausen erneut in Führung gehen konnte. Das 2:1 fiel nach einer Ecke. Unsere Elsekicker gaben aber nicht auf und erzielten kurz vor dem erneuten Schlusspfiff den erneuten Ausgleich – 2:2.
Es folgte das Elfmeterschießen, das den Pokalkrimi perfekt machte. Das Glück war aber nicht auf unserer Seite: FAH verwandelte zwei Schüsse vom Elfmeterpunkt glücklich, während Rot-Weiß zwei Fehlschüsse verbuchen musste.
Nun heißt es für unsere A1: Volle Konzentration auf die Bezirksliga!