Alle Seniorenteams punkten

1.Mannschaft – TuS Lohe 2:1 (0:0)

Am letzten Hinrundenspieltag der Fußball-Bezirksliga konnte unsere Mannschaft den vierten Sieg im vierten Spiel feiern. In einer interessanten Partie mit vielen Torchancen nutzte unsere Erste die Chancen am Ende besser als die Gäste von der Lohe. Zunächst kam die Mannschaft von Daniel Halfar gut ins Spiel und verpasste durch Kayhan Kilbasoglus Lattentreffer die Führung. Aber auch die Mannschaft vom TuS zeigte sich in der Offensive nicht eiskalt und so ging es mit einem verdientem Unentschieden in die Kabine. Nach der Pause schoben die Gäste nach einer unübersichtlichen Situation in unserem Strafraum zur Führung ein. Unsere Elf steckte aber nicht auf und erzielte durch einen verwandelten Foulelfmeter von Hakim Aytan das 1:1. In der Folge bestimmte RWK das komplette Spielgeschehen und so schoss erneut Aytan das 2:1, nachdem er gut freigespielt wurde. Am Ende verteidigte die Mannschaft geschlossen das eigene Tor und gewann nicht unverdient. Coach Daniel Halfar sprach von einem Arbeitssieg seiner Elf: ,,Das war ein Sieg des Willens heute. Wir haben erneut eine gute Mentalität gezeigt. Es ist wichtig auch solche Partien zu gewinnen.“

 

Die Zweite – VfL Holsen II 2:2 (1:1)

Unsere zweite Mannschaft konnte einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf einfahren und trotzte dem starken Aufsteiger aus Holsen ein Remis ab. Nach gutem Start kassierte man nach einem gut getretenen Freistoß den Rückschlag. In der Folge verlor man zunehmend den Faden und hatte Glück nicht das zweite Gegentor bekommen zu haben. Danach fing sich die Mannschaft wieder und erkämpfte sich den Ausgleich zwei Minuten vor der Pause. Nach der Halbzeit zeigte unser Team ein besseres Gesicht und spielte richtig gut mit. Trotzdem musste man nach einem unglücklichen Tor erneut den Rückstand hinnehmen. Diesmal gab man aber weiter Gas und erarbeitete sich weitere Chancen. Kurz vor Ende der Partei gelang Marvin Stolz mit seinem zweiten Treffer der am Ende verdiente Ausgleich. Trainer Martin Stoll war zufrieden mit dem Auftritt seiner Elf: ,,Wir haben nie aufgesteckt und richtig gearbeitet. Das war ein wichtiger Schritt auf dem Weg den wir gehen wollen.“

In der Endphase der Partie verletzte sich Gästeakteur Sino-Maurice Meyerdrees am Knie und musste zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus. Der FC Rot-Weiß Kirchlengern wünscht eine gute und schnelle Genesung!

III. Mannschaft – VfL Holsen III

Im Duell der Drittvertretungen konnte sich unsere Mannschaft trotz früher Führung nicht mit einem Sieg belohnen. Durch die frühe Führung von Henry Haubold bekam man das nötige Selbstvertrauen und erspielte sich einige Torchancen, die leider nicht zu einer sichereren Führung genutzt werden konnte. Nach der Pause spielte Holsen weiterhin ausschließlich mit langen Bällen und erarbeitete sich einige Standards. Einer davon wurde zum Remis verwertet. Danach spielte unsere Elf die Konterchancen schlecht aus und so blieb es beim Unentschieden. Trainer Joe Schumacher haderte ein wenig mit den vergebenen Tormöglichkeiten: ,,In der ersten Halbzeit müssen wir mehr Tore schießen und im zweiten Durchgang die Kontermöglichkeiten besser ausspielen. Trotzallem nehmen wir den Punkt mit und arbeiten weiter.“