D1 verliert Pokalfinale

Die D1 hat das Kreispokalfinale gegen den SV Rödinghausen nach einer couragierten Leistung ,mit 0:3 verloren. Zu Beginn der Partie stand unsere Mannschaft gut, kassierte dann aber nach einer Ecke das unglückliche 0:1. Beim 0:2 wiederholte sich dieses Bild. Nach einem strittigen Elfmeter und dem daraus resultierenden 0:3 war das Spiel anschließend, trotz einer guten Leistung, schon vor der Pause fast entschieden. Im zweiten Durchgang zeigten unsere Kicker aber eine kämpferisch gute Leistung und ließen wie auch schon in der ersten Halbzeit nur wenig hochkarätige Chancen zu. „Leider kamen wir aber selber nicht zu nennenswerten Chancen, weil der letzte Pass nicht kam“, stellte Malte Steinkühler fest, der die Mannschaft in dieser Partie betreute. „Dennoch lässt sich auf die Leistung aufbauen für die letzten beiden Ligaspiele in diesem Jahr. Rödinghausen hat aber verdient gewonnen, da sie über das ganze Spiel hinweg spielerisch zu stark waren.“