Die Dritte verlässt den Abstiegsrang

TuRa Löhne – 1. Mannschaft 2:2

Nach acht Siegen in Folge musste sich unsere 1. Mannschaft mal wieder mit einem Zähler zufrieden geben. Besonders ärgerlich: Der 2:2 Ausgleich von den Gastgebern aus Löhne fiel erst in der 90. Spielminute. Zuvor egalisierte Marcel Reetz den frühen Rückstand nach zwei Minuten. Nach 67 Spielminuten brachte Tobias Bellanova unsere Farben gar in Führung. Trainer Daniel Halfar war trotz des späten Ausgleichs nicht unzufrieden: „Klar ärgert uns der späte Gegentreffer, trotzdem haben wir gut gespielt. Nur leider haben wir es versäumt den dritten Treffer nachzulegen. Wir sind weiterhin ungeschlagen daran wollen wir in den kommenden Wochen ansetzten!“ 

SC Vlotho II – Die Zweite 4:1 

Einen rabenschwarzen Tag erwischte unsere Zweite in Vlotho. Das Spielgeschehen ist schnell erzählt, dieses Mal aber leider auch zweitrangig. Aus fünf Torschüssen konnte der Sportclub vier Tore erzielen. Den Ehrentreffer für Rot-Weiß erzielte Alex Sitter nach einem Pfostentreffer von Luca Filusch. 
Dass das Ergebnis heute zweitrangig ist liegt daran, das sich unser Spieler Tim Feichtinger bereits nach fünf Minuten die Achillessehne riss und damit Monatelang ausfallen wird. 
Lieber Tim, der gesamte FC Rot-Weiß Kirchlengern wünscht dir eine gute und schnelle Besserung. „Wir sind bei dir“, so Trainer Martin Stoll.

III. Mannschaft – TuS Bruchmühlen III 1:0 

Der Sieg des Tages! Durch einen Last-Minute Sieg konnte unsere Mannschaft endlich den Abstiegsrang und die rote Laterne weiterreichen. 
Zunächst sah es aber gar nicht so gut aus: Die Gäste aus der Gemeinde Rödinghausen kamen besser ins Spiel, sorgten aber glücklicherweise für keine allzu große Gefahr. Je länger das Spiel dauerte, desto mehr übernahm RWK das Zepter und erspielte sich einige gute Gelegenheiten. Als aber kurze vor dem Ende auch ein Pfostenschuss nicht den Weg ins Tor fand, gingen wohl die meisten von einem Unentschieden aus. Doch in der letzten Minute brachte Spielertrainer Joe Schumacher noch einmal einen Freistoß Richtung TuS-Gehäuse den Olli Menzel zum umjubelten 1:0-Siegtreffer einnetzte. Schumacher war nachdem Schlussspfiff erleichtert: „Endlich konnten wir den letzten Rang und damit den Abstiegsplatz verlassen. Wir haben uns für die harte Arbeit belohnt, dürfen aber jetzt auch keinen Millimeter nachlassen!“

Bilder vom Spiel auf fupa.net: Galerie: III. Mannschaft