Nachwuchs startet mit Torfestivals in die neue Saison

B1 gewinnt Derby gegen JSG Kloster/Stift 18:0 „Da muss man nicht viel zu sagen“, sagt Trainer Malte Steinkühler hochzufrieden. „Wir haben es spielerisch sehr gut gelöst.“ Durch die abgeklärte Leistung hat unser Team in der Qualifikation nun einen ersten Schritt in Richtung Kreisliga A gemacht.

D1 verliert 2:4 gegen Jerxen-Orbke In der umkämpften und hochklassigen Partie hatte der Gegner das glücklicher Ende für sich. Als es zur 50 Minute 2:3 stand, hatten unsere Kicker zahlreiche Ausgleichschancen, die verpasst wurden. So machte stattdessen Jerxen-Orbke mit dem 2:4 kurz vor dem Ende alles klar. „Schade, das war etwas unglücklich“, kommentierte Trainer Maik Boh.

D2 gewinnt 22:0 gegen Gohfeld Rein gar nichts anbrennen ließ unsere D2 gegen den FC Löhne-Gohfeld. „In den ersten 10 Minuten mussten wir uns noch an das Abseits gewöhnen – es war ja ihr erstes Spiel auf dem großen Feld. Danach haben wir aber den Ball gut laufen gelassen und schöne Tore herausgespielt“, meinte Trainer Hauke Leerhoff.

E1 spielt 2:12 gegen Obernbeck Eine deutliche Angelegenheit war auch das Spiel unserer E1 – leider aber nicht aus rot-weißer Sicht. Der SVLO war den Elsekickern an diesem Tag klar überlegen und gewann verdient. Glückwunsch!

E2 spielt 12:1 gegen VfL Herford II Ein klasse Spiel zeigte auch unsere E2 direkt zum Auftakt. „Wir haben tolle Spielzüge gezeigt und uns viele Torchancen erspielt“, freute sich Trainer Patricio Porcello, der auch seinen Torwart besonderen lobte. „Seine Paraden wurden mit reichlich Applaus von den Eltern belohnt.“

F1 gewinnt deutlich gegen FC Herford Klare Angelegenheit für unsere F1 zum Auftakt. Bereits zur Pause lag unser Team deutlich vorne. Und obwohl der FCH noch Tore nachlegen konnte, baute unser Team seine Führung bis zum Schlusspfiff dennoch weiter aus. „Ein hochverdienter Sieg, weil Herford leider nicht ganz mit uns mithalten konnte“, berichtete Trainer Joe Schumacher.

F2 gewinnt knapp gegen TuRa Löhne II Eine klasse Partie erlebte die F2 zum Auftakt der Saison! „Beide Mannschaften haben alles gegeben und wirklich sehr gut gespielt“, berichtet Trainer Mario Siekmann. Nachdem unsere Jungs bereits zur Pause knapp vorne lagen, konnten sie auch nach der vollen Spielzeit einen Treffer mehr als der Gegner verbuchen. „Gott sei Dank“, jubelte Mario nach der nervenaufreibenden Partie.