Versöhnlicher Saisonabschluss

TuS Lohe – 1. Mannschaft 0:1

Unsere Erste hat ihre tolle Serie unter Daniel Halfar gekrönt. Auch am letzten Spieltag gab es einen Sieg. Bei Chancengleichheit in der ersten Halbzeit und einem Spiel auf Augenhöhe machte erneut Hakim Aytan den Unterschied aus, der nach 32 Minuten die Führung besorgte. Im zweiten Durchgang nutzten Hakim Aytan und Tolga Süme mehrere Chancen zu einem höheren Ergebnis nicht. Trainer Daniel Halfar war mit seiner Mannschaft zufrieden: „Es war nicht leicht heute, da wir auf ungewohnten Geläuf gekickt haben. Trotzdem waren wir spielerisch besser und haben verdient gewonnen. Über unsere Serie sind wir happy, an diese wollen wir nach der Sommerpause anknüpfen.“

VfL Holsen II – Die Zweite 1:1

Ein Punkt zum Abschluss einer nervenaufreibenden Saison. Im ersten Spiel, in dem es um wirklich gar nichts mehr ging belohnte sich unser Team nach einer guten Leistung mit einem Punkt. Zunächst ging man durch Josh Pauck in Führung, musste aber noch den Ausgleich hinnehmen. Marius Wobker, der den im Urlaub weilenden Coach Martin Stoll vertrat war zufrieden mit seiner Zweiten: „Heute haben die Jungs nochmal Gas gegeben und sich belohnt. Wir sind froh nächste Saison erneut in der ersten Kreisklasse antreten zu dürfen.“

III. Mannschaft – VfL Holsen III 0:0

Der Klassenerhalt war schon seit zwei Wochen sicher. Im letzten Spiel gab es noch einen Punkt aus dem eigentlich drei hätten werden müssen. Die ersten 20 Minuten wurden etwas verschlafen, während die folgenden Spielminuten immer mehr in Richtung Holsen-Tor liefen. Ein Treffer sollte aber nicht gelingen. Sei’s drum. Cheftrainer Joe Schumacher war stolz auf Rot-Weiß: „Wir können stolz auf unsere Rückrunde sein und haben verdient die Klasse gehalten. Jetzt freuen wir uns auf die Pause und dann? Dann wird wieder alles für den FC RW rausgehauen.“