Tabellenführung ausgebaut – Derby im Blick

1. Mannschaft – FSC Eisbergen 3:1

Es sind diese schwierigen Spiele vor einem Derby. Im Kopf denkt man bereits an das prestigeträchtige Duell, die Konzentration muss aber auf dem anstehenden Spiel und aktuellen Gegner liegen: Und der hieß FSC Eisbergen. Die Fokussierung gelang unserer 1. Mannschaft aber: Frühen Rückstand verkraftet, Spiel gedreht und die Tabellenführung ausgebaut. Mit 3:1 (1:1) gewann die Mannschaft von Daniel Halfar gegen den FSC Eisbergen. Nach fünf Minuten rieben sich die Anhänger der Elsekicker noch die Augen: Nach einem schnellen Konter vollendete Justus Arnsmeyer zur frühen Gästeführung. Es sollte die einzige gefährliche Aktion im gesamten Spiel bleiben. Nach 28 Spielminuten schoss Gabrijel Blagojevic das verdiente 1:1: Alpay Arslan legte per Freistoß auf, nachdem Tobias Bellanova gefoult worden war. Im zweiten Durchgang stellten die Elsekicker früh die Weichen auf Sieg: Davor Ilic passte auf Bellanova, der den Ball in die Mitte spielte, in einer unübersichtlichen Situation behielt Marcel Heldt den Überblick und erzielte das 2:1 (61.). Die endgültige Entscheidung fiel nach 80 Zeigerumdrehungen: Andriko Salein hatte das Bein im Strafraum zu hoch, den fälligen Strafstoß verwandelte Davor Ilic mit voller Wucht. Trainer Daniel Halfar zeigte sich zufrieden und warf einen Blick aufs kommende Wochenende: „Wir hatten eine gute Spielanlage, manchmal hätten wir noch besser in die Spitze spielen können. Wir haben jetzt vor den kommenden Spitzenspielen eine tolle Ausgangslage und sind heiß aufs Derby in Stift Quernheim!“

Durch den Sieg führt unsere erste Mannschaft die Tabelle nun mit drei Zählern an und rangiert sieben Punkte vor dem BV 21 Stift Quernheim. Dort tritt das Team am Sonntag an und es zählt mehr denn je dem Ortsnachbarn zu zeigen, wer in dieser Saison ganz oben stehen möchte. Auf gehts Rot-Weiß, Sonntag 14.30 Uhr alle zum Stift! RWK allez!

Die U23 – Bünder SV 1:1

Toller Erfolg für unsere U23 gegen das Spitzenteam vom Bünder SV und eine starke Reaktion nach der Niederlage vergangene Woche in Elverdissen.

„Das Unentschieden ist ein gerechtes Ergebnis, was auch den Spielverlauf widerspiegelt. Bünde ist besser ins Spiel gekommen, aber danach waren wir spielbestimmend, ohne aber viele Chancen zu kreieren. Die zweite Halbzeit befand sich auf Augenhöhe“, urteilte unser Trainer Mark Stadtlander, der sich mit der Leistung seiner Elf und dem Punktgewinn zufrieden zeigte. Die frühe Führung der Gäste durch Benjamin Cooper (10.) egalisierte Dennis Schwenger mit einem sehenswerten Freistoßtor (72.). Durch das Remis steht die Stadtlander-Elf mit 16 Punkten auf Platz sieben, elf Punkte vor dem ersten Abstiegsplatz. In der kommenden Woche treten die Elsekicker beim Tabellenzweiten SV Enger-Westerenger an!

TuS Dünne – III. Mannschaft 2:2

Endlich wieder zählbares für unsere dritte Mannschaft! Ein Wechselbad der Gefühle erlebten unsere Jungs in Dünne, nach gerade einmal 16 gespielten Minuten stand es schon 2:2. Zunächst gingen die Gastgeber in Führung (3.), Jonas Schwarzenstein glich für Rot-Weiß neun Minuten später aus, kurz darauf traf Dastin Reinsch zur Führung (15.), nur 60 Sekunden später stand es schon wieder 2:2. „Das war eine Viertelstunde, wie ich sie nur selten erlebt habe“, kommentierte Cheftrainer Metin Tanriöver. In den letzten 75 Minuten der Partie hätten auf beiden Seiten Tore fallen können deshalb trennten sich beide Mannschaften mit einem leistungsgerechten Unentschieden. In der kommenden Woche treffen die Elsekicker auf den wiedererstarkten TuS Bruchmühlen II. Anstoß ist um 14.30 Uhr am heimischen Elsesportplatz.