Die C1 hat die dritte Runde im Westfalenpokal erreicht. Im Elfmeterschießen gewann das Team am Samstag mit 4:2 gegen den SC Halle 1919. Im neuen Jahr begrüßen die Elsekicker nun Rot-Weiß Ahlen am Elsesportplatz. Dazu zeigte die C1 abermals eine hervorragende Leistung. „Wir waren heute die bessere Mannschaft. Einzig: Kurz vor dem Tor gelang uns der letzte Pass einfach nicht“, sagte unser Trainer Marcel Thelen. „Wir hatten es mit einem sehr starken Gegner und einem sehr rutschigen Platz zu tun“, so Marcel weiter. Schlussendlich stand es nach 70 Minuten 0:0 und es folgte das Elfmeterschießen. „Ich bin bestimmt 20 Jahre gealtert“, sagte Marcel schmunzelnd. Auf dem Platz behielten die Elsekicker allerdings die Nerven, verwandelten vier von vier Schüssen, während unser Torwart einen Ball hielt und einen zweiten „über das Tor rüberguckte“, wie unser Trainer berichtete. Nun geht es auch für die C1 in die außerordentlich verdiente Winterpause. „Wir spielen bisher eine ganz tolle Saison: Kreispokalsieger, Runde drei im Westfalenpokal und mitten im Titelkampf in der Bezirksliga – trotz zweier ärgerlicher Punktverluste“, bilanzierte Marcel freudig.

Kategorien: C-Jugend