Alle Teams im Soll

1. Mannschaft – FT Dützen

Einen klaren Sieg fuhr erneut unsere 1. Mannschaft ein. Nach Treffern von Davor Ilic und Gabrijel Blagojevic (nach feinem Schnittstellenpass von Ilic) führte unser Team bereits zur Pause mit 2:0. Damit war die Partie früh entschieden. Bemerkenswert: Die Elsekicker erspielten sich diese Führung, obwohl die Leistung nicht stimmte. „Die Art und Weise, wie wir Fußball gespielt haben, gefiel mir gar nicht – auch wenn wir den Gegner das gesamte Spiel über im Griff hatten“, kommentierte Trainer Daniel Halfar. Schlimmer wurde es aus Trainer-Sicht noch in der zweiten Hälfte: „Das Spiel war quasi entschieden. Da haben wir die Konzentration nicht aufrecht erhalten. Das geht so nicht.“ Dennoch konnte das 3:0 durch Hakim Aytan nachgelegt werden. Zehn Minuten vor dem Ende erzielte Dützen dann doch den Anschluss-Treffer, der aus einer Unaufmerksamkeit heraus entstand. RWK reagierte darauf noch einmal durch zwei Tore von Alpay Arslan und erneut Aytan. Damit bleibt unser Team weiter Spitzenreiter in der Bezirksliga.

Die U23 – TV Herford 4:1

Den positiven Trend der letzten Wochen, konnte unsere U23 fortsetzen. Mit dem zweiten Saisonsieg kletterte unser Team um vier Plätze und sortiert sich langsam aber sicher im Mittelfeld der Tabelle ein. Die Elf von Trainer Mark Stadtlander bewies Abgeklärtheit und ließ sich vom frühen Rückstand nicht aus der Ruhe bringen. Janis Wetzlar, Cengiz Ünerken, Jan-Ole Löffler und Yannick Meyer besorgten den verdienten Heimerfolg.

III. Mannschaft – BV21 0:0

Eine enge Partie war das Derby unserer III. Mannschaft gegen den BV21 aus dem Norden unserer Gemeinde. Vor dem Duell hätten das Ergebnis vermutlich alle unterschrieben. Schließlich rangierte der Ortsnachbar vor dem Spieltag auf Rang 2 der Tabelle. Entsprechend dominierte der BV21 auch die ersten 55 Minuten der Partie. Anschließend aber die große Chance für RWK: BV dezimierte sich doppelt und stand fortan nur noch zu neunt auf dem Platz. „Wir haben uns wirklich den Arsch aufgerissen, aber waren nicht abgeklärt genug. Vor allem die Außenbahnen haben wir nicht gut genutzt. Spielerisch hatten wir schon bessere Partien“, ärgerte sich Trainer Metin Tanriöver. Dennoch war er nicht restlos unzufrieden mit dem Punktgewinn. Schließlich sammelten die Elsekicker einen weiteren Punkt im Kampf um den Klassenerhalt und stehen mit sieben Punkten nun auf einem komfortablen elften Rang, während Holsen III mit null Punkten weiter den einzigen Abstiegsplatz belegt.