C1 baut Tabellenführung aus

B1 siegt mit 4:1 über Westerenger Die B-Jugend gewinnt weiter in Serie und schlug auch den SV Enger-Westerenger verdient mit 4:1. Den Grundstein für das Ergebnis legten die Elsekicker bereits in der ersten Halbzeit. Dank einer guten Leistung ging es bereits mit einem 4:0-Vorsprung in die Pause. „Danach konnten wir nicht mehr so gut auftreten. Die Einstellung stimmte nicht mehr. Das darf trotz des schlechten Wetters nicht passieren“, kritisierte Trainer Malte Steinkühler. Entsprechend gelang Rot-Weiß kein Treffer mehr, man musste aber noch einen Gegentreffer hinnehmen.

C1 schlägt VfL Herford 4:1 Mit einem souveränen Sieg gegen den VfL Herford bei gleichzeitiger Niederlage der JSG Hücker-Aschen/Dreyen baute die C1 die Tabellenführung in der Kreisliga A weiter aus. Zwar starteten die Elsekicker nicht nach Maß und gingen nach fünf Minuten mit 0:1 in Rückstand, doch dank eines Doppelschlags kurz vor der Pause ging man bereits in die Pause mit einer Führung. Nach dem Seitenwechsel fiel zügig das 3:1 und 15 Minuten vor dem Ende machte die C1 mit dem 4:1 dann den Deckel drauf.

D2 gewinnt 5:2 gegen Herforder SV „Endlich war es so weit“, freute sich Trainer David Geiermann. Die Mannschaft konnte den ersten Sieg auf dem großen Feld feiern. Gegen den Tabellenletzten gewannen die Elsekicker mit 5:2 gewinnen. „Nach zuletzt vielen negativen Ergebnissen auf dem Großfeld ist der erste Sieg im neuen Jahr nun Motivation pur für die Jungs und die folgerichtige Belohnung für die guten Trainingsleistungen der Spieler“, sagte David. Die ist auch nötig, schließlich trifft Rot-Weiß in der nächsten Woche mit Mennighüffen auf einen Meisterschaftsanwärter.

D1 startet gut bei Zwischenrunde der Hallen-Kreismeisterschaft Auf dem ersten Platz schloss die D1 den ersten Spieltag der Zwischenrunde der Hallen-Kreismeisterschaft am Sonntag ab. Auf zwei souveräne Siege gegen Elverdissen (2:0) sowie Enger (7:0), folgte ein 0:2 gegen Herringhausen-Eickum. Im letzten Spiel gegen Mennighüffen war dann ein Sieg wichtig, um das Weiterkommen nicht zu gefährden. Die Mannschaft war jedoch gut aufgelegt und gewann verdient mit 1:0. „Wir haben quasi nix zugelassen und uns nur von den Abschlussqualitäten von Herringhausen überrumpeln lassen. Ein verdienter erster Platz am Ende“, freute sich Trainer Olaf Mittelberg.

Bereits am Samstag spielte die Mannschaft ein Turnier in Wallenhorst, als Vorbereitung auf das Turnier am Sonntag. In der Vorrunde setzten sich die Elsekicker hier gegen den VfL Osnabrück, BW Hollage und die JSG Wallenhorst/Lechtingen durch. Im folgenden Halbfinale gewann man knapp im Neunmeterschießen gegen den TuS Haste, ehe man im Finale erneut auf die JSG Wallenhorst/Lechtingen traf. Dieses Mal hatten die Gastgeber die Nase vorn, die 2:1 gewannen. „Wir waren ein wenig außer Puste und konnten nicht mehr so zwingende Angriffe spielen. Dazu kamen ein paar Aluminium-Treffer, während die JSG zwei klasse Konter verwertete“, kommentierte Trainer Olaf Mittelberg.