Arndt-Baustoffe-Cup erfolgreich, E1 mit Turniersieg

Arndt Baustoffe Indoor-Cup 2020 Beim erstmalig ausgerichteten Arndt-Baustoffe-Cup gewann Union Berlin im Finale gegen Arminia Bielefeld. Bei dem Turnier, dass RWK spontan übernommen hatte trafen verschiedene Nachwuchsleistungszentren und hochklassige Nachwuchsteams im Sportpark Enger aufeinander.
Bereits in der Vorrunde ging es spannend zu. So entschieden sich die Positionen in der Gruppe B erst im vorletzten Gruppenspiel. Auch die RWK-C1 schlug sich wacker. „Sie haben starke Leistungen gezeigt und in jedem Spiel gut dagegengehalten. Leider fehlte das nötige Glück“, sagte Dominik Grothaus, künftiger Trainer der A-Jugend und bereits an der Organisation des Turniers beteiligt.
Im Finale siegte schließlich Union Berlin im Neunmeterschießen mit 3:2 gegen Bielefeld und reiht sich damit nach dem SV Rödinghausen und RW Essen in die Siegerliste ein.
„Es war eine insgesamt erfolgreiche dritte Auflage des Turniers. Zudem möchte ich mich noch beim SV Löhne-Obernbeck bedanken, der kurzfristig eingesprungen ist“, so Grothaus.

E1 gewinnt Turnier Auch die E1 war am Wochenende im Einsatz. Bei einem Turnier sicherte sie sich mit drei Siegen und zwei Unentschieden den Sieg. „Wir haben ein sehr gutes Abwehrverhalten gezeigt. Alle haben gekämpft und geholfen. Dadurch haben wir auch kein Gegentor bekommen“, berichtete Trainer Tilo Danielsmeier.