Auf und ab bei unseren Seniorenmannschaften

1. Mannschaft – TuS Brake 3:2 (2:0)

Unsere erste Mannschaft ist einfach nicht mehr zu stoppen. Seit dem Rücktritt von Ex-Trainer Aleksander Knezevic hat die Mannschaft kein Spiel mehr verloren und aus sechs Partien die volle Punkte-Ausbeute geholt. Auch am letzten Spieltag vor der Winterpause wurde gesiegt – 3:2 gegen den TuS Brake. Nach einer 2:0-Führung nach Toren von Tobias Bellanova und Captain Davor Ilic glichen die Gäste durch zwei Tore nach Standardsituationen aus. Nach einem Platzverweis von Kayhan „Kayo“ Kilbasoglu agierte unser Team sogar in Unterzahl. Diese störte unsere Mannschaft, wie am vergangenen Wochenende, aber nicht und sie schoss, nach toller Vorarbeit von Hakim Aytan, durch Volkan Turp den späten Siegtreffer. Trainer Daniel Halfar zeigte sich glücklich nach dem Spielende: „Wir haben wieder eine tolle Mentalität gezeigt. Wir sind happy, dass wir mit so einer Serie in die Pause gehen – mit dem klaren Ziel im Februar da weiter zumachen, wo wir jetzt aufgehört haben.“

Fotos vom Spiel bei Fupa: Fotostrecke: 1. Mannschaft

Die Zweite – SV Oetinghausen 1:5 (0:3)

Am Ende war Bezirksliga-Absteiger Oetinghausen eine Nummer zu groß. In der ersten Halbzeit war man viel zu passiv und lag verdient mit 0:3 hinten. Nach der Pause spielte man deutlich mutiger und kam fortan zum Anschlusstreffer durch Danny Alves-Rei. Danach nutzte man einige Chancen nicht und wurde zum 1:5 Endstand ausgekontert. „Unser Fokus liegt auf der Rückserie. Wir werden uns gut vorbereiten um dann den Klassenerhalt zu schaffen“, so Trainer Martin Stoll optimistisch.

III. Mannschaft – GW Pödinghausen 0:2 (0:1)

Gegen den Ligaprimus aus Pödinghausen spielte unsere dritte Mannschaft ein tolles Spiel und verlor nur mit 0:2. In der ersten Halbzeit kassierte man nach einer Ecke ein ärgerliches Gegentor, im zweiten Durchgang ein Tor, welches man gegen diese stark besetzte Mannschaft bekommen kann. Eigene Chancen waren zwar Mangelware, trotzdem war es ein guter Auftritt der Hoffnung macht im Abstiegskampf der Kreisliga B. „Ich bin stolz auf meine Jungs. Wir hatten endlich mal elf fitte Spieler auf dem Platz und haben toll verteidigt. Nach der Winterpause müssen wir da weitermachen um den Klassenerhalt einzufahren“, so Trainer Joe Schumacher.