Flauschiger Besuch an der Else

Ungewohnte Zaungäste wurden in der vergangenen Woche am Elsesportplatz gesichtet. Da aufgrund der Corona-Pandemie menschliche Besucher bekanntlich nicht erlaubt sind, nutzten zwei Waschbären die Gunst der Stunde und nisteten sich unter der Wechselspielerbank ein, die eigentlich für unsere Gästemannschaften vorgesehen ist.

In seinem provisorischen Heim machte es sich der kleine Waschbär schnell bequem.

Zunächst tummelten sich die beiden jungen Waschbären noch zusammen am heimischen Elsesportplatz. Doch einer der beiden Rumtreiber wurde schnell von den Eltern eingesammelt. Der kleinere und schwächere Waschbär wurde jedoch zurückgelassen. „Unser Platzwart Arno Kewitz hat dem kleinen Tier dann etwas zu trinken und einen kleinen Unterschlupf hingestellt“, berichtet Joe Schumacher von unserer III. Mannschaft. Zwei Bekannte unseres Platzwartes, die sich auch ein wenig mit Tieren auskennen, nahmen sich nach einigen Tagen dem kleinen Waschbären an und brachten ihn in einer kleinen Box zu sich nach Hause. „Er ist immer noch etwas schüchtern, aber mittlerweile haben sie ihn wieder ein wenig aufgepeppelt. Sie übergeben den Waschbären jetzt dem Tierschutz“, sagt Joe.