Grundlagen-Teams durchwachsen, B1 gewinnt Derby

Derby: B1 schlägt JSG Kloster 9:0 Eine klare Angelegenheit war das kleine Derby am Sonntag. Bevor sich unsere 1. Mannschaft und der BV21 gegenüber standen, gewann die B1 gegen die JSG Kloster-Stift-Dünne mit 9:0. Trainer Malte Steinkühler haderte trotzdem: „Es war ein schwaches Spiel, vor allem in der ersten Halbzeit auch von uns. Nach der Pause war es dann ok.“

C1 gewinnt 7:0 Enger Eine souveräne Vorstellung lieferte unsere C1 ab. Nach einer ordentlichen ersten Halbzeit und bereits 2:0-Führung zur Pause, gewann unser Team am Ende deutlich. „Es war ein spielerisch sehr starker Auftritt von uns“, kommentierte Trainer Hauke Leerhoff. Enger hatte lediglich in der ersten Halbzeit beim Stand von 0:0 eine Chance, diese konnten die Elsekicker aber auf der Linie klären. Kurz darauf ging Rot-Weiß mit 1:0 in Führung und ließ anschließend keine Chance mehr zu. „Wir haben das Spiel komplett dominiert“, meinte Hauke. Vor der Halbzeit fiel noch das 2:0. In der zweiten Halbzeit ließen unsere Kicker nicht nach und spielten sich die Tore 3 bis 7 hervorragend heraus.

D1 unterliegt Eidinghausen 0:3 Für die D1 ist es weiter eine schwere Saison. Vor allem die Chancenverwertung macht unseren Kickern zu schaffen. „Wir können immer gut mithalten, aber machen vorne die Tore nicht“, erklärt Trainer Maik Boh. Er erkennt aber Fortschritte: „In der Rückrunde ist mit uns zu rechnen – und aufgeben werden wir sowieso nie.“ Gegen die SVEW schlug aber noch nicht die Stunde unserer Mannschaft. Erneut haperte es an der Chancenverwertung, während in der Defensive Fehler sofort bestraft wurden. Schon zur Halbzeit lag unser Team 0:2 zurück. Nach der Pause machte dann das 0:3 den Deckel drauf. „Die Niederlage war unnötig. Wir haben eigentlich die ganze Zeit nur auf das Eidinghauser Tor gespielt“, ärgerte sich Maik.

D2 verliert 1:6 gegen JSG Hunnebrock Gegen die starke JSG konnte unsere Mannschaft nur die ersten 20 Minuten mithalten. „Wir haben das spielerisch aufgefangen“, berichtete Trainer Hauke Leerhoff. Entsprechend ging es mit einem knappen 1:2-Rückstand in die Pause. Danach fehlte Rot-Weiß aber etwas die Kraft. „Trotzdem haben wir immer versucht spielerische Lösungen zu finden. Das ist uns auch oft gut gelungen, aber Hunnebrock hat die körperliche Überlegenheit gut ausgespielt und deshalb verdient gewonnen – wenn auch 2 Tore zu hoch“, meinte Hauke.

E1 spielt 0:14 gegen TuS Bruchmühlen Eine bittere Partie erlebte unsere E1 gegen die E1 des TuS Bruchmühlen. Sie erwischte einfach keinen guten Tag und traf auf einen top aufgelegten Gegner, der verdient und deutlich gewann.

E2 spielt 6:4 gegen TuS Bruchmühlen II Das Spiel unserer E2 wurde in der Offensive entschieden. Beide Teams waren sehr aktiv und wollten Tore schießen. Folgerichtig gingen auch viele Bälle auf beiden Seiten ins Netz. Am Ende etwas häufiger beim Gast aus Bruchmühlen, sodass unsere Jungs über einen Sieg jubeln durften.

F1 verliert gegen FC Löhne-Gohfeld Eine enge Partie war auch das Duell zwischen unserer F1 und dem FC aus Gohfeld. Zur Halbzeit war es sogar so eng, dass es noch unentschieden stand. Nach der Pause gelang es Gohfeld aber etwas besser in der Offensive Tore zu erzielen. So gewann der FCLG am Ende mit drei Toren Differenz.

F2 gewinnt gegen VfL Herford II Ein spannende Partie erlebte unsere F2. Zwischen dem Team von Trainer Mario Siekmann und den Herfordern stand es lange unentschieden, ehe unseren Kicker kurz vor dem Ende der umjubelte Siegtreffer gelang. „Das war ein richtig gutes Spiel von uns“, freute sich Mario.

Minikicker belegen Platz 2 Einen tollen Erfolg sicherten sich unsere Minikicker. Beim Turnier der benachbarten JSG Kloster-Stift in der heimischen Sporthalle In der Mark, belegten unsere Kicker den zweiten Platz – punktgleich mit dem FC Exter. Weitere Gegner waren unter anderem der VfL Holsen und Bünder SV.