B1 gewinnt A-Liga-Auftakt

B1 schlägt Herringhausen 4:1 Nach der erfolgreichen Quali-Runde stand am Sonntag das erste Spiel in der Hauptrunde an. Gegen die SG FA Herringhausen-Eickum siegte die B1 deutlich mit 4:1. Den Grundstein legte die Mannschaft mit einer „total dominanten“ (Trainer Malte Steinkühler) ersten Halbzeit. Schon nach 90 Sekunden gingen die Elsekicker mit 1:0 in Führung, bis zur Pause erhöhten sie auf 4:0. Nach der Pause verwaltete Rot-Weiß die Führung und ließ einige gute Chancen ungenutzt. Nach einer fein ausgespielten Ecke konnte FAH dann noch auf 4:1 verkürzen, ehe Schluss war. „Insgesamt ein ordentlicher Auftakt“, kommentierte Malte.

C1 schlägt Herringhausen deutlich mit 9:0 Nach dem Unentschieden in der letzten Partie, wollte die C1 nun wieder einen Sieg folgen lassen. Dies lief die ersten 15 Minuten aber nicht gut. Unsere Kicker waren zu verspielt und FAH verteidigte gut. Erst eine Umstellung brachte eine Verbesserung in das RWK-Spiel. Schnell wurde das Team mit dem 1:0 belohnt. Zur Pause stand es schon 3:0. Danach machten die Elsekicker nochmal richtig Dampf und konnten gar bis auf 9:0 erhöhen, ehe sie ein wenig das Tempo rausnahmen.

D1 unterliegt SV Rödinghausen 0:3 In der Bezirksliga bekam es unsere Mannschaft mit Topteam Rödinghausen zu tun. Erwartungsgemäß mussten die Elsekicker eine Niederlage hinnehmen, verkauften sich aber achtbar. „Es hätte auch 3:2 ausgehen können. Wir haben spielerisch, läuferisch und taktisch ein sehr gutes Spiel gemacht“, berichtete Trainer Olaf Mittelberg. Auch wenn die Tore für RWK nicht fallen wollten, schöpft Olaf aus dem Spiel aber Hoffnung für die nächsten Spiele: „Wenn wir das in den wichtigen Partien genau so abrufen, mache ich mir keine Gedanken mehr um den Klassenerhalt.“

D2 siegt 4:3 gegen SC Enger Der D2 ist es gelungen die nächsten drei Punkte einzufahren. Im Duell Altjahrgang gegen Jungjahrgang hielten unsere jungen Kicker stand. RWK startete gut und kam über spielerische Lösungen schnell zum 2:0, ehe dem SC vor der Pause das 2:1 gelang. Nach Wiederanpfiff stellte die D2 mit dem 3:1 schnell den alten Abstand wieder her. Enger gab jedoch nicht auf und kam über seine großen Stürmer immer wieder zu Chancen. Zwei weitere Treffer musste unsere Mannschaft deshalb in der zweiten Halbzeit noch hinnehmen. Doch da auch RWK noch der vierte Treffer gelang, konnte das Spiel knapp zugunsten der Elsekicker entscheiden werden.